Widerrufsrecht
Als Einzelanfertigung beauftragte Artikel sind grundsätzlich vom Widerrufsrecht ausgenommen. Für alle anderen Waren können Sie den mit uns geschlossenen Vertrag innerhalb der Widerrufsfrist widerrufen.

 

Widerrufsfrist
Die Widerrufsfrist beträgt 14Tage. Die Frist beginnt am Tag nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Bekanntmachung auf einem der folgenden Wege.

 

Widerrufswege
Erklären Sie Ihren Widerruf formlos:
per Telefon: +49(0)451/ 3969822
per Fax: +49 (0)451/ 3973831
per Email: info@martinmohrmann.com
per Postbrief: Martin Mohrmann, Fleischhauerstraße 52, D-23552 Lübeck

oder nutzen Sie das folgende, in Europa einheitlich vorgegebene Widerrufsformular.

 

Widerrufsformular
Druckversion des Widerrufsformulars hier

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

- An Martin Mohrmann, Fleischhauerstraße 52, D-23552 Lübeck, Fax: +49 (0)451/ 3 97 38 31, info@martinmohrmann.com

- Hiermit widerrufe(n) ich/ wir (*) den von mir/ uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)______________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________________

- Bestellt am (*)/ erhalten am (*): _______________

- Name des/ der Verbraucher(s): __________________________________

- Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier): ____________________________________

- Datum: ______________________

 

---------------

(*)Unzutreffendes streichen.

 

Widerrufsfolgen/ Wertersatz

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.

 

Rücksendekosten bei Widerruf/ Rücksendeinformation
Im Falle eines Widerrufs trägt der Verbraucher die Kosten der Rücksendung.

Wir empfehlen den Versand mit Einlieferungsbeleg in einem stabilen Karton um möglichen Transportschäden/ Verlusten vorzubeugen. Erfahrungsgemäß sind Luftpolsterumschläge oder dergleichen keine geeignete Versandverpackung.

 

Rückzahlungsfrist
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen unsererseits innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt, sobald wir die Ware zurückerhalten haben oder durch den Nachweis der Einlieferung. Bitte teilen Sie uns Ihre Kontoverbindung mit, damit wir Zahlungen erstatten können.
Gegebenenfalls geleistete Nachnahmegebühren sind nicht erstattungsfähig.